Juli 2019 – Ein Jahr unter neuer Geschäftsführung

Vor einem Jahr übernahm mit Thomas Jakob eine neue Geschäftsführung die Leitung der Walter GmbH. Er selbst verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich des Anlagen- und Maschinenbaus, sowohl auf Arbeits- als auch auf Managementebene. Zudem war er viele Jahre selbst für den Vertrieb der in seiner Verantwortung gefertigten industriellen Produkte zuständig. Vor diesem Hintergrund war er der ideale Nachfolger für den langjährigen Geschäftsführer und Firmengründer Berthold Walter, der nunmehr nach fast 48 Jahren an der Spitze des traditionsreichen Unternehmens den Staffelstab weiterreichen konnte.

Herr Jakob ist sich der großen Verantwortung für die Fortführung der Firmentradition bewusst, erkannte gleichzeitig aber auch das große Wachstumspotenzial, dass in dem Mittelstandsunternehmen aus Kleinheubach steckt. Konsequente Modernisierung und Investition waren die Vorzeichen unter denen er vor einem Jahr die Geschäftsführung antrat.

Investitionen in die Renovierung und Modernisierung des Firmengeländes, der Produktions-, Büro- und Vertriebsräume wurden im vergangenen Jahr durchgeführt. Die Werkhallen wurden mit neuer Beleuchtung ausgestattet, neue Anlagen für eine schnellere und qualitativ noch hochwertigere Fertigung unserer Produkte wurden beschafft. Gleichzeitig wurden die Sanitärräume renoviert und für nächstes Jahr ist der Einbau einer moderneren, kosten- und klimaeffizienteren Heizungsanlage geplant. Neue und umweltfreundlichere Firmenfahrzeuge für die Monteure sowie ein neuer Anstrich für die Produktionshalle tragen dazu bei, dass dieser frische Wind auch optisch bei unseren Kunden ankommt.

Und diese Investitionen zeigen schon jetzt ihre Wirkung. Die im Jahr 2018 erzielte Umsatzsteigerung stellte deutlich unter Beweis, dass in der traditionsreichen Walter GmbH noch sehr viel Potenzial für die Zukunft steckt.